Von der Gründung bis heute

Eckdaten des Unternehmens
 

2000

Dezember

Die Plattform für indirekte Beschaffung wurde im Dezember 2000 von den Industrieunternehmen KAISER+KRAFT, Keller & Kalmbach, Hoffmann Group und Elektro Technischer Grosshandel ETG J.Fröschl (später Hagemeyer / Rexel) gegründet, um den Beschaffungsaufwand bei C-Teilen zu reduzieren.

2001

Februar

Die erste Bestellung wurde am 27. Februar 2001 über die neue Plattform
simple system getätigt. Es handelte sich um einen „Schneideisenhalter“ zum Preis von 561,50 Euro.

Zu diesem Zeitpunkt sind bereits 9 Lieferanten an simple system angebunden.

2005

Juni

Die Plattform simple system erhält ein komplett neues Design.

Außerdem wächst die Anzahl der Lieferanten rasant –
mittlerweilen können simple system-Kunden auf das Angebot von über 80 Lieferanten zugreifen.

2008

November

simple system ist auf Erfolgskurs: Mit mehr als 180 Lieferanten und über 6,6 Millionen Artikeln, bündelt die Komplettlösung die Bedarfe von ca. 1.100 aktiven Kunden. Eine deutsche, englische, französische und italienische Sprachversion ist verfügbar.

Die erste Firmenbroschüre wird erstellt und gedruckt.

2011

Mai

simple system erhält ein frisches Erscheinungsbild. Sowohl die Homepage als auch der Online-Shop erstrahlen in neuem Design und überzeugen mit einer benutzerfreundlichen und modernen Oberfläche. Die Darstellungen wurden für Internet Explorer 7, 8 und 9 sowie Firefox ab Version 3 optimiert.

2015

August

Sämtliche Tätigkeiten für simple system wurden bis Ende 2014 von Mitarbeiter*innen der Gesellschafter übernommen. Ab August 2015 bekommt die Einkaufsplattform erstmals ein eigenes, unabhängiges Team - Andreas Moser und Markus Decker werden zu Geschäftsführern bestellt.

2016

November

Unter dem Motto „Mehrwerte schaffen“ lädt simple system zum ersten Kundentag in die Oldtimerfabrik Classic in Neu-Ulm. Ziel dieser neuen Kundenveranstaltung ist es, den Dialog mit den Kunden zu intensivieren und im Austausch voneinander zu lernen.
Auch der Markenauftritt wurde erneut komplett re-designt und ein neues simple system-Logo eingeführt.

2017

Januar

Die ersten SAP/ERP Plug & Play Schnittstellen gehen im Januar 2017 live. Durch ein Zusatzmodul (das heutige simple system Cockpit®) ist die Beschaffung von Investitionsgütern und die Generierung von Anlagestämmen jetzt in SAP/ERP möglich. Diese werden regelbasiert nach der Bestellung automatisch in SAP/ERP angelegt. Dabei wird gleichzeitig das Controlling mit eingebunden.

2018

September

Nach dem Umzug Umzug des Firmensitzes bieten die großen und modernen Büroräume in der Bodenseestraße 29 - fußläufig zum öffentlichen Nah- und Fernverkehrsknotenpunkt „Bahnhof München-Pasing“ - jede Menge Platz, so dass simple system auch in den kommenden Jahren weiter wachsen kann.
Erstmals basiert die Plattform auf einer hausintern verwalteten Informationstechnologie.

2020

März

simple system wächst weiter. Im März 2020 eröffnet das Unternehmen eine neue Geschäftsstelle im Raum Köln. Die neuen Büroräume in Weilerswist liegen verkehrsgünstig unweit des Autobahnkreuzes Bliesheim am Rand der Metropolregion Rhein-Ruhr und innerhalb der Euroregion Maas-Rhein. Zum Flughafen Köln/Bonn und zum Hauptbahnhof Köln beträgt die Fahrzeit mit dem Auto/Taxi ca. 30 Minuten.

2000

Dezember

Die Plattform für indirekte Beschaffung wurde im Dezember 2000 von den Industrieunternehmen KAISER+KRAFT, Keller & Kalmbach, Hoffmann Group und Elektro Technischer Grosshandel ETG J.Fröschl (später Hagemeyer / Rexel) gegründet, um den Beschaffungsaufwand bei C-Teilen zu reduzieren.

2001

Februar

Die erste Bestellung wurde am 27. Februar 2001 über die neue Plattform
simple system getätigt. Es handelte sich um einen „Schneideisenhalter“ zum Preis von 561,50 Euro.

Zu diesem Zeitpunkt sind bereits 9 Lieferanten an simple system angebunden.

2005

Juni

Die Plattform simple system erhält ein komplett neues Design.

Außerdem wächst die Anzahl der Lieferanten rasant –
mittlerweilen können simple system-Kunden auf das Angebot von über 80 Lieferanten zugreifen.

2008

November

simple system ist auf Erfolgskurs: Mit mehr als 180 Lieferanten und über 6,6 Millionen Artikeln, bündelt die Komplettlösung die Bedarfe von ca. 1.100 aktiven Kunden. Eine deutsche, englische, französische und italienische Sprachversion ist verfügbar.

Die erste Firmenbroschüre wird erstellt und gedruckt.

2011

Mai

simple system erhält ein frisches Erscheinungsbild. Sowohl die Homepage als auch der Online-Shop erstrahlen in neuem Design und überzeugen mit einer benutzerfreundlichen und modernen Oberfläche. Die Darstellungen wurden für Internet Explorer 7, 8 und 9 sowie Firefox ab Version 3 optimiert.

2015

August

Sämtliche Tätigkeiten für simple system wurden bis Ende 2014 von Mitarbeiter*innen der Gesellschafter übernommen. Ab August 2015 bekommt die Einkaufsplattform erstmals ein eigenes, unabhängiges Team - Andreas Moser und Markus Decker werden zu Geschäftsführern bestellt.

2016

November

Unter dem Motto „Mehrwerte schaffen“ lädt simple system zum ersten Kundentag in die Oldtimerfabrik Classic in Neu-Ulm. Ziel dieser neuen Kundenveranstaltung ist es, den Dialog mit den Kunden zu intensivieren und im Austausch voneinander zu lernen.
Auch der Markenauftritt wurde erneut komplett re-designt und ein neues simple system-Logo eingeführt.

2017

Januar

Die ersten SAP/ERP Plug & Play Schnittstellen gehen im Januar 2017 live. Durch ein Zusatzmodul (das heutige simple system Cockpit®) ist die Beschaffung von Investitionsgütern und die Generierung von Anlagestämmen jetzt in SAP/ERP möglich. Diese werden regelbasiert nach der Bestellung automatisch in SAP/ERP angelegt. Dabei wird gleichzeitig das Controlling mit eingebunden.

2018

September

Nach dem Umzug Umzug des Firmensitzes bieten die großen und modernen Büroräume in der Bodenseestraße 29 - fußläufig zum öffentlichen Nah- und Fernverkehrsknotenpunkt „Bahnhof München-Pasing“ - jede Menge Platz, so dass simple system auch in den kommenden Jahren weiter wachsen kann.
Erstmals basiert die Plattform auf einer hausintern verwalteten Informationstechnologie.

2020

März

simple system wächst weiter. Im März 2020 eröffnet das Unternehmen eine neue Geschäftsstelle im Raum Köln. Die neuen Büroräume in Weilerswist liegen verkehrsgünstig unweit des Autobahnkreuzes Bliesheim am Rand der Metropolregion Rhein-Ruhr und innerhalb der Euroregion Maas-Rhein. Zum Flughafen Köln/Bonn und zum Hauptbahnhof Köln beträgt die Fahrzeit mit dem Auto/Taxi ca. 30 Minuten.